Hyundai

Hyundai i30 N ist TV-Star

6.4.2018. Maximalen Fahrspaß und Gänsehaut-Feeling – das bietet der Hyundai i30 N nicht nur seinen Fahrern.

N-Thusiasten können das erste Hochleistungsmodell von Hyundai ab 7. April auch im freien deutschen Fernsehen erleben.

Der Hyundai i30 N spielt eine Hauptrolle in der TV-Doku-Serie „Detlef wird Rennfahrer“. Auf dem Tanzparkett hat sich Let’s Dance-Teilnehmer Detlef Steves im Fernsehen (u.a. auch „Ab in Beet“, „Hot oder Schrott – die Allestester“) schon an heiße Kurven und auf unsicheres Terrain gewagt. Nun kommt die Rennstrecke dazu.

Der gelernte Betriebsschlosser und Gastronom ist bekannt für markante Sprüche und seinen Mut, alles auszuprobieren. Jetzt darf er im Hyundai i30 N Gas geben und die harte Schule des Motorsports durchlaufen.

Ziel ist die Teilnahme an einem Rennen im Rahmen des Motorsportwochenendes rund um das 24h-Rennen in der „Grünen Hölle“ am Nürburgring.

Mit seinen zum Teil spektakulären 73 Kurven ist die 20,83 Kilometer lange Nordschleife die anspruchsvollste und längste Rennstrecke der Welt.

„Ob Detlef Steves den Hyundai i30 N an seine Grenzen bringt, oder eher umgekehrt – wir werden sehen. Bei unserem ersten Hochleistungsmodell steht der maximale Fahrspaß im Vordergrund. Aber der i30 N ist ebenso alltagstauglich. Detlef Steves wird sich also sehr wohl fühlen – so wie die bislang 2.350 N-Thusiasten, die sich schon für den i30 N entschieden haben.“
Markus Schrick
Geschäftsführer Hyundai Motor Deutschland

Auf dem Weg zur begehrten Rennlizenz wird Detlef Steves von dem professionellen Rennfahrer Christian Menzel gecoacht und fährt bei Rallye-Ass Thierry Neuville im i20 WRC mit. Dabei wird der TV-Reality-Promi Steves-typisch fluchen, frotzeln und kämpfen – wie es seine Fans an ihm lieben. Für Unterhaltung ist in den 45-Minuten-Folgen also gesorgt, die NITRO immer samstags um 13:30 Uhr ausstrahlt (Wiederholung donnerstags um 22:15 Uhr).

Die Nordschleife ist für den i30 N kein unbekanntes Terrain. Hier ist das europäische Test-Zentrum von Hyundai angesiedelt, hier hat Hyundai den i30 N maßgeblich entwickelt. Das „N“ steht gleichermaßen für Namyang, wo das globale Entwicklungszentrum von Hyundai beheimatet ist, und für die Nürburgring Nordschleife. Die sportliche Verbindung wird zudem in dem N Logo des i30 N deutlich, das einer Schikane ähnelt und das dynamische Fahrerlebnis auf kurvenreichen Straßen symbolisiert.

Detlef wird Rennfahrer

Detlef wird Rennfahrer (Foto: Hyundai)


Verbrauchs- und Emissionsangaben

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai i30 N: innerorts 9,5, außerorts 5,5, kombiniert 7,0; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 159; CO2-Effizienzklasse: D.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai i30 N Performance: innerorts 9,7, außerorts 5,7, kombiniert 7,1; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 163; CO2-Effizienzklasse: D.

Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren.