Auto-Nachrichten

ŠKODA KAMIQ

23.4.2018 Mladá Boleslav/Peking. Beim internationalen ŠKODA Medien-Workshop am 23. April in der tschechischen Botschaft in Peking feierte das City-SUV ŠKODA KAMIQ seine Weltpremiere. Das neue SUV ist nach ŠKODA KODIAQ und ŠKODA KAROQ das dritte Mitglied der SUV-Familie von ŠKODA.

Der KAMIQ führt die kraftvolle ŠKODA SUV-Formensprache konsequent fort und überzeugt mit moderner Technologie und expressivem Design. Unmittelbar nach der Weltpremiere präsentiert ŠKODA den KAMIQ im Rahmen der Auto China 2018, die vom 25. April bis 4. Mai in Peking stattfindet, der Öffentlichkeit. Bereits wenige Monate nach der Messe startet das Mainstream-City-SUV in den Markt.

Der neue ŠKODA KAMIQ vereint kompakte Abmessungen mit einem verblüffend geräumigen Innenraum. Die Karosserie misst 4.390 mm in der Länge, 1.781 mm in der Breite und 1.593 mm in der Höhe. Der Radstand beträgt 2.610 mm. Als Antrieb kommt ein komplett neu entwickelter 1,5-Liter-Benziner zum Einsatz, der eine Leistung von 81 kW* und ein Drehmoment von bis zu 150 Nm mobilisiert. Er ist an ein Automatikgetriebe gekoppelt.

Das Design des KAMIQ weist alle Merkmale der kraftvollen SUV-Formensprache von ŠKODA auf. Der typische Kühlergrill mit seinen vertikalen Doppelstreben trägt unverkennbar die ŠKODA DNA. Die Linienführung der kristallinen Scheinwerfer geht fließend in die des Grills über, was dem KAMIQ einen besonders entschlossenen Ausdruck verleiht. Die präzise, scharf geschnittene Tornadolinie vermittelt einen dreidimensionalen Eindruck und trägt gemeinsam mit den 17 Zoll großen Leichtmetallfelgen in Fünfstern-Doppelspeichendesign zur sportlichen Seitenansicht bei. Die kristallinen, horizontal angeordneten Rückleuchten und die weit nach außen gerückten Reflektoren lassen das SUV breiter wirken.

Im Innenraum setzt sich das robuste Design nahtlos fort. Das hochgestellte Infotainmentdisplay in der Mitte des Armaturenträgers ermöglicht dem Fahrer eine besonders einfache und komfortable Bedienung vieler Fahrzeugfunktionen. Eine über die gesamte Breite des Cockpits verlaufende Chromleiste verbindet dessen Elemente stilvoll miteinander. Ein wirkungsvolles Detail ist die innovative geneigte Einbaulage der Lautsprecher. Fahrer- und Beifahrersitz bieten dank ihrer ergonomischen Gestaltung ausgezeichneten Komfort und Seitenhalt. Die Sitzbezüge weisen ein Karomuster mit 3D-Wirkung auf, das den modernen Eindruck des Interieurs nochmals verstärkt.

Die junge, urbane Käuferschicht, an die sich der KAMIQ richtet, möchte ihren digitalen Lifestyle auch unterwegs im Fahrzeug nahtlos fortsetzen und wünscht moderne Konnektivitätslösungen. Das neue SUV ist daher mit einem von ŠKODA neu entwickelten intelligenten Konnektivitätssystem ausgestattet. Technologisches Highlight des Systems ist die Sprachsteuerung von iFLYTEK, einem von Asiens führenden Anbietern von Spracherkennung auf Basis Künstlicher Intelligenz. Die Software versteht regionale chinesische Dialekte und erlernt sogar automatisch individuelle oder lokale Sprachstile. Über die Schnittstellen Apple CarPlay, Baidu Carlife und MirrorLink lassen sich Smartphones einbinden und kompatible Apps über den 8 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.280 x 720 bedienen. Darüber hinaus bietet das Konnektivitätssystem viele praktische Services wie einen Leitfaden für Nummernschild-gebundene Fahrverbote, Verkehrsinformationen in Echtzeit, Wetterinformationen und Benachrichtigungen über interessante Orte.

ŠKODA präsentiert den KAMIQ am 25. April bei der Auto China 2018 in Peking erstmals der Öffentlichkeit. Medienvertreter und Besucher sind herzlich eingeladen, das neue City-SUV am Stand von SAIC ŠKODA in Halle W4 des chinesischen Internationalen Ausstellungszentrums live und hautnah zu erleben.

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

KAMIQ 1,5 TSI DSG 81 kW (110 PS): Dieses Fahrzeug wird nur auf dem chinesischen Markt angeboten und unterliegt deshalb nicht der Richtlinie 1999/94 EG.

ŠKODA KAMIQ

Neuer ŠKODA KAMIQ feiert Weltpremiere in Peking: Das Design des KAMIQ weist alle Merkmale der kraftvollen SUV-Formensprache von ŠKODA auf. Der typische Kühlergrill mit seinen vertikalen Doppelstreben trägt unverkennbar die ŠKODA DNA. (Foto: Skoda)

Mehr Auto-Nachrichten

Notfallrettung aus der Luft mit Nightvision

23.4.2018 (ADAC Luftrettung gGmbH). In Senftenberg in Brandenburg wird ab sofort die Nacht zum Tag gemacht: Die Crews der bundesweit größten ADAC Luftrettungsstation fliegen künftig mit speziellen Nachtsichtbrillen auch nach Sonnenuntergang zu Notfalleinsätzen in unbekanntem Gelände.

Die Brillen sind Teil …

Stauvorhersage 30.4. bis 1.5.2018

23.4.2018. Am kommenden verlängerten Wochenende müssen sich Autofahrer auf starken Ausflugsverkehr und volle Straßen einstellen.

Mit dem bundesweiten Feiertag am Dienstag, 1. Mai, und einem Brückentag am Montag, 30. April, können fünf Tage für Kurzurlaube oder Tagesausflüge genutzt werden. In …

ADAC untersucht drei Pkw mit der neuesten Schadstoffnorm Euro 6d-TEMP

23.4.2018. Seit Jahren wird in Deutschland über eine Verschärfung der Umweltzonen und Fahrverbote für Diesel-Modelle diskutiert. Auslöser sind die Stickstoffdioxid-Messwerte (NO2), die in zahlreichen Städten immer noch über den Grenzwerten der EU-Luftreinhalterichtlinie liegen.

Mit den Schadstoffgruppen Kohlenmonoxid, Kohlenwasserstoffe und auch …

Opel-48h-Aktion

23.4.2018 Rüsselsheim. Das neue Fahrzeug zu Traumkonditionen – Opel macht’s möglich. In der diese Woche laufenden 48h-Aktion macht der Autohersteller Neuwagenkunden ein Top-Angebot:

Wer sich zwischen dem 26. April, 16 Uhr, und dem 28. April, 16 Uhr, für einen sofort …

Der Nissan NV300 als ideales Grundfahrzeug

20.4.2048. Der Nissan NV300 schafft weg. Als Plattformfahrgestell ist der japanische Vielseitigkeitskünstler das ideale Grundfahrzeug für verschiedene Aufbauten – ob klassische Pritsche oder Kipper, Koffer oder Kühlaufbau.

Kunden können aus zwei Motorisierungen und zwei Ausstattungslinien wählen, eine komfortable Fahrerkabine macht …

ADAC Checkliste mit den wichtigsten Tipps zum Start der Fahrradsaison

20.4.2018. Mit der Temperatur steigt auch die Zahl der Radfahrer auf Deutschlands Straßen. Rund 73,5 Millionen Fahrräder gab es laut Zentrum für Informationsverarbeitung der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster 2017 in Deutschland.

Zwei Drittel der Deutschen (67 Prozent) haben ein eigenes …

Volkswagen spendet T6 Transporter für Erhaltungsarbeiten der Gedenkstätte Auschwitz

20.4.2018. Volkswagen hat dem Internationalen Auschwitz Komitee (IAK) einen Volkswagen Transporter gespendet und fördert damit die 30-jährige Zusammenarbeit mit dem IAK bei der Erhaltung der Gedenkstätte des ehemaligen KZ Auschwitz und des NS-Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau.

IAK-Vizepräsident Christoph Heubner (3. v.r.) hat …

Opel Grandland X Color Line

20.4.2018 Rüsselsheim. Top-Technologien, Komfort und Flexibilität im hochwertigen Innenraum, das Ganze verpackt im sportlich-coolen Offroad-Look – das ist der neue Opel Grandland X. Jetzt legt der SUV-Newcomer mit einem besonders attraktiven Ausstattungsangebot nach. Denn ab sofort gibt’s den Opel Grandland …

Mercedes-Benz startet Produktion der neuen A-Klasse

20.4.2018 Rastatt. Der Anlauf der neuen A-Klasse im Mercedes-Benz Werk Rastatt ist die Initialzündung für die Produktion der neuen Kompaktwagengeneration in fünf Werken auf drei Kontinenten.

Zum Serienanlauf fuhr Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain, …