Alfa

Der neue Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio

6.12.2017. Der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio ist das erste SUV mit dem legendären vierblättrigen Kleeblatt (italie­nisch: Quadrifoglio) auf der Flanke. Neue Maßstäbe im Segment der Premium-SUV setzt der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio dabei nicht nur mit atemberaubendem Design sowie umfangreicher und innovativer Ausstattung.

Auch bei den Fahrleistungen stößt das Topmodell der Baureihe in neue Dimen­sionen vor. Auf der berühmten Nordschleife des Nürburgrings, der anspruchsvollsten Teststrecke der Welt für Sportwagen, stellte der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio bereits einen neuen Rundenrekord für SUVs auf – mit 7.51,7 Minuten.

Das Herz des neuen Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio ist ein nahezu komplett aus Aluminium gefertigter V6-Bi-Turbomotor mit 2,9 Liter Hubraum, der in Kooperation mit Ferrari entwickelt wurde. Ausgerüstet mit vier Ventilen pro Zylinder, zwei Turboladern und Ladeluftkühler leistet das High-Performance-Triebwerk 375 kW (510 PS) bei 6.500 min-1. Das maximale Drehmoment von 600 Newtonmeter steht im breiten Drehzahlbereich zwischen 2.500 und 5.000 Touren zur Verfügung. Kombiniert ist der Sechszylinder mit einem spezifisch abgestimmten 8-Stufen-Automatikgetriebe, das im Fahrmodus RACE Gangwechsel in nur 150 Millisekunden durchführt. Zur Serienausstattung gehören außerdem aus Aluminium gefertigte Schaltwippen, mit denen manuelle Gangwechsel durchgeführt werden können.

Mit dieser überlegenen Power beschleunigt der neue Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio in nur 3,8 Sekun­den aus dem Stand auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit von 283 km/h stellt einen Bestwert im Segment dar. Ein weiterer Effekt des hochmodernen Antriebs ist die hohe Effizienz. Die elektronisch gesteuerte Zylinderabschaltung und die sogenannte Segel-Funk­tion, aktiviert im Fahrmodus ADVANCED EFFICIENCY der Fahrdynamikregelung, können den Kraftstoffver­brauch deutlich senken.

Im neuen Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio ist der 2.9-Liter-V6-Bi-Turbomotor zum ersten Mal mit dem Allradantrieb AlfaTM Q4 kombiniert. Abhängig von Fahrzustand und Haftungsniveau jedes einzelnen Reifens verteilt das innovative System das Motordrehmoment stufenlos zwischen Vorder- und Hinterachse. Auf diese Weise werden überlegene Fahrleistungen, unübertroffener Fahrspaß und hohe Sicherheit in allen Situationen gewährleistet.

Zu den serienmäßigen Features des neuen Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio gehören auch die AlfaTM Chassis Domain Control (CDC) und das elektronisch gesteuerte Sperrdifferenzial mit AlfaTM Active Torque Vectoring an der Hinterachse Auch das aktive Fahrwerk AlfaTM Active Suspension, das die Wirkungsweise der Stoßdämpfer elektronisch der Fahrsituation anpasst, gehört zur Serienausstattung. Das Fahrwerk beruht mechanisch auf der patentierten AlfaLinkTM Technologie. An der Vorderachse kommt eine Konstruktion mit doppelten Querlenkern und halb-virtueller Lenkachse zum Einsatz, mit der die Lenkung effektiv von Federungs- und Antriebseinflüssen abgekoppelt wird und die eine sehr direkte Auslegung der Lenkung ermöglicht. Die Lenkung ist mit 12:1 übersetzt – direkter als bei jedem anderen Fahrzeug im Segment. Auch die Hinterachse mit Vierlenker-Aufhängungselementen garantiert den optimalen Kompromiss aus sportlichem Fahrverhalten, Fahrspaß und Komfort.

Zwei Werte verdeutlichen besonders anschaulich das hohe dynamische Potenzial des Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio. Bei einem Leergewicht von nur 1.830 Kilogramm beträgt das Leistungsgewicht nur 3,6 Kilogramm pro PS. Auch bei der spezifischen Leistung liegt der 2.9.Liter-V6-Bi-Turbomotor mit 176 PS pro Liter Hubraum an der Spitze im Segment.

Ein weiterer Aspekt, mit dem der neue Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio für überlegenen Fahrspaß sorgt, ist die optimale Gewichtsverteilung von nahezu 50:50 zwischen Vorder- und Hinterachse.. Das Fahrzeuggewicht wird darüber hinaus gesenkt durch die Verwendung von ultraleichten Hightech-Materialien wie Kohlefaser für die Kardanwelle und Aluminium für Türen, Kotflügel, Motorhaube und Kofferraumklappe sowie viele Komponenten von Motor, Fahrwerk und Bremsen.

Eine weitere innovative Technologie an Bord des neuen Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio ist das serienmäßige integrierte Bremssystem (IBS), das die Wir­kungsweise der elektronischen Assistenzsysteme mit der mechanischen Bremskraftunterstützung ver­netzt. Das Resultat sind überragend schnell ansprechende Bremsen und rekordverdächtig kurze Brems­wege. IBS, das in der Alfa Romeo Giulia Weltpremiere feierte, wird exklusiv von Alfa Romeo verwendet. Auf Wunsch wird für den neuen Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio in naher Zukunft darüber hinaus eine Hochleistungsbremsanlage zur Verfügung stehen, die mit Bremsscheiben aus Kohlefaser-Keramik-Verbundstoff aufwartet.

Die Proportionen des neuen Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio verkörpern extreme Fahrleistungen und modernste Technologie. Die sinnlich und muskulös gezeichnete Karosserie verbindet feinstes italienisches Design mit dem typischen Flair von Alfa Romeo. Als Teil des High-Performance-Konzeptes haben viele ästhetische Elemente eine zusätzliche Funktion – sie steigern die Fahrleistungen. Beispiele dafür sind die Luftauslässe in der Motorhaube, die heißer Luft das Ausströmen ermöglichen, die Öffnun­gen für die Luftzufuhr zum Ladeluftkühler, die sportlichen Seitenschürzen sowie die in Wagenfarbe lackierten Kotflügelverbreiterungen. Auch die vierflutige Sport-Abgasanlage steht für die Tradition von Alfa Romeo, Form und Funktion miteinander zu kombinieren.

Auch der Innenraum des neuen Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio strahlt italienischen Stil aus und hat die Anmutung eines maßgeschneiderten Anzugs. Hohe handwerkliche Verarbeitungsqualität und exklusive Materialien wie Kohlefaser, Leder und Alcantara® verwöhnen Fahrer und Passagiere.

Der zentral in der Mittelkonsole platzierte Farbbildschirm mit Split-Screen-Funktion des Infotainmentsystems AlfaTM Connect 3D NAV 8.8″ weist eine Diagonale von 8,8 Zoll (20,3 Zentimeter) auf. Die Anlage ermöglicht die drahtlose Einbindung von mobilen Geräten (Smartphones und Tablet-Computer mit Apple iOS- oder Android-basierten Betriebssystemen) durch die Applikationen Apple CarPlay und Android AutoTM von Google. Auf diese Weise können Fahrer und Passagiere komfortabel auch unterwegs online bleiben, ohne Zuge­ständnisse bei der Sicherheit machen zu müssen.

Verbrauchswerte

Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio 375 kW (510 PS) AT8 – Q4 9,0 l/100 km* 210 g/km*

* Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.

Der neue Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio

Der neue Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio (Foto: Alfa Romeo)

Mehr Alfa

Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio

2.11.2017. Der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio, das erste SUV mit dem legendären vierblättrigen Kleeblatt (italienisch: Quadrifoglio) auf der Flanke, ist ab sofort bei den deutschen Händlern bestellbar.

Neue Maßstäbe im Segment der kompakten Premium-SUV setzt der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio …

Mille Miglia 2018 – Alfa Romeo feiert Jubiläum

16.10.2017. Zwischen 1927 und 1957 war die Mille Miglia eines der anspruchsvollsten Langstreckenrennen der Welt, zeitweise sogar als Lauf zur Weltmeisterschaft. 1983 wurde die Mille Miglia, für den großen Enzo Ferrari (1898 – 1988) „das schönste Rennen der Welt“, als …

Alfa Romeo in der ADAC TCR Germany

19.9.2017. Weiterer Zuwachs in der Markenfamilie der ADAC TCR Germany: Beim großen Saisonfinale der Tourenwagenserie an diesem Wochenende in Hockenheim (22. bis 24. September) werden erstmals auch zwei Alfa Romeo Giulietta TCR an den Start gehen.

Damit dürfen sich Fans …

Die neue Alfa Romeo Giulietta Sport

18.9.2017. Die Modellpalette der Alfa Romeo Giulietta wird weiter ausgebaut. Ab Anfang Oktober steht als vierte Ausstattungsvariante die Alfa Romeo Giulietta Sport zur Verfügung.

Äußeres Kennzeichen sind Karosseriedetails in Kohlefaser-Optik, die der Sportlichkeit der italienischen Kompaktlimousine besonderen Ausdruck verleihen. Die …

Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen fahren Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

5.9.2017. Der Große Preis von Italien war gewissermaßen Berufsalltag für Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen. Zum puren Vergnügen gönnten sich die beiden Formel-1-Piloten der Scuderia Ferrari dagegen eine ausgiebige Testfahrt in der Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio.

Im stärksten Serienfahrzeug in …

FCA Heritage bei der Oldtimer-Rallye Mille Miglia 2017

18. Mai 2017bis21. Mai 2017

16.5.2017 Turin. Enzo Ferrari (1898 – 1988) nannte die Mille Miglia einst „das schönste rollende Museum der Welt“. Die weltweit berühmteste Oldtimer-Veranstaltung findet am kommenden Wochenende (18. bis 21. Mai 2017) zum 35. …

FCA Germany AG: Erfolgreiches 1. Qaurtal 2017

20.4.2017. Die FCA Germany AG konnte mit ihren Konzernmarken Abarth, Fiat, Alfa Romeo, Jeep® und Fiat Professional ein sehr erfolgreiches erstes Quartal 2017 abschließen. Alle Marken wuchsen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Abarth und Alfa Romeo haben mit einem Zuwachs von …

Zwei neue Motorvarianten für den Alfa Romeo Stelvio

5.4.2017. Kurz nach dem Marktstart in Deutschland ist der Alfa Romeo Stelvio in zwei zusätzlichen Modellversionen erhältlich.

Das erste SUV der italienischen Premiummarke steht ab sofort auch mit einem 147 kW (200 PS) leistenden Turbobenziner sowie einem Turbodiesel mit 132 …